Wird diese Nachricht nicht richtig dargestellt, klicken Sie bitte hier.




NEWSLETTER der UNICEF-AG Berlin 4/2017

Termine im September und Oktober



Berlin, den 9. September 2017
Liebe Leserinnen und Leser,

an vielen Tagen scheint der Krieg in Syrien im alltäglichen und gesellschaftspolitischen Diskurs in Deutschland nur noch eine Randnotiz zu sein. Seitdem weniger Geflüchtete nach Deutschland kommen, hat sich die Debatte verschoben, aber der Konflikt in Syrien ist in keiner Form auch nur irgendwie friedlicher geworden, sondern Statistiken machen deutlich, dass es ganz im Gegenteil immer schlimmer wird, insbesondere für Kinder. 

Terror, Belagerung und Chemiewaffen und was wir dezidiert beobachten können ist die steigende Zahl an gezielten Angriffen gegen Kinder. UNICEF dokumentierte im vergangenen Jahr mehr als 2.500 Fälle direkter Gewalt und schwerer Kinderrechteverstöße. Die Tötung von Kindern nahm im Vergleich zum Vorjahr um 20% zu. Die Anzahl an Kindersoldat*innen hat sich im selben Zeitraum verdoppelt. Zudem werden Kinder verstärkt als Selbstmordattentäter*innen verwendet. Dabei handelt es sich hierbei nur um verifizierte Zahlen. Die tatsächlichen Zahlen sind vermutlich deutlich höher.

Mit der erfolgreichen Flucht aus diesen Kriegswirren ist für die meisten der steinige Weg noch lange nicht zu Ende gegangen. Hier setzte meine Projektreise mit UNICEF nach Jordanien im Oktober letzten Jahres an. Gemeinsam mit neun weiteren Ehrenamtlichen aus ganz Deutschland besuchte ich die Camps Za'atari und Azraq. Seit meiner Rückkehr halte ich Vorträge über meine gemachten Erfahrungen in Jordanien, spreche über die aktuelle Situation und die Unterstützung die UNICEF vor Ort anbietet. Ich versuche die Nachrichten der Menschen weiterzugeben, die ich vor Ort mitnehmen durfte. Kommenden Oktober werde ich zwei weitere Vorträge in Braunschweig und Potsdam halten. Dann liegt meine Reise schon ein Jahr zurück. Für mich kaum fassbar.

Jeden Tag erinnert mich ein Armband, dass ich in einem Makani-Zentrum in Marqa Amman von einem geflüchteten Mädchen geschenkt bekam, an meine Zeit in Jordanien. Gemeinsam mit der UNICEF AG arbeiten wir dafür, dass die Kinder Syrien und der Welt nicht vergessen werden.

Hai Ha Tran
Leiter des Aktionsteams für Kinderrechte
Samstag und Sonntag, den 9. und 10. September von 11-22 Uhr
Prager Platz, 10779 Berlin
Als großes Bezirksfest ist das Fest der Nationen ein Fest der Völkerverständigung und des friedlichen Zusammenlebens vieler Nationen in unserer Stadt– schließlich leben in diesem Bezirk Menschen aus mehr als 100 Ländern. Die Stadtteilgruppe Charlottenburg-Wilmersdorf sucht neue ehrenamtliche Mitarbeiter und freut sich auf Ihren Besuch! 

Samstag, den 9. September von 10-18 Uhr
Campusplatz Stadthalle, Scharenbergstraße 15, 14612 Falkensee
Am Samstag, 9. September, ab 10 Uhr erwartet die Besucher auf dem Campusgelände an der Stadthalle Falkensee ein buntes Bühnenprogramm mit zahlreichen Marktständen auf dem Falkenseer Stadtfest. Die Mitarbeiter der Stadtteilgruppe Spandau-Falkensee von UNICEF Berlin sind mit dabei und stehen zur Beantwortung Ihrer Fragen rund um die UNICEF Hilfsprogramme und die Möglichkeiten ehrenamtlicher Mitwirkung bereit. Es werden auch Flyer verteilt und Grußkarten angeboten. Kommen Sie einfach vorbei!

Samstag und Sonntag, den 9. und 10. September von 10-18 Uhr
Breite Straße zwischen Mühlenstr. und Berliner Str., der Ossietzkystr. und dem Anger, in 13187 Berlin
Immer am zweiten Wochenende im September wird in Pankow das Fest an der Panke gefeiert. Die Stadtteilgruppe Pankow wartet mit Informationen rund um die UNICEF Hilfsprogramme und die ehrenamtliche Mitarbeit bei UNICEF Berlin auf und freut sich auf Ihren Besuch.


Samstag, den 16. September von 14-20 Uhr
Haubentaucher, Revaler Str. 99, 10245 Berlin
Bei der zum dritten Mal stattfindenden Kleidertauschparty setzt sich unser Aktionsteam Events und Sponsoren gemeinsam mit den Veranstaltern Greenpeace Berlin, CCC Berlin und inkota unter anderem für nachhaltigen Konsum und die Verbesserung der Arbeitsbedingungen in der globalen Kleidungsindustrie ein. Alle Infos zum Tauschen und dem Programm finden Sie hier.

Sonntag, den 17. September von 11-18 Uhr
Potsdamer Platz, 10785 Berlin
Zum diesjährigen Weltkindertagsfest, eine Woche vor der Bundestagswahl, wollen das Deutsche Kinderhilfswerk und UNICEF Deutschland "Kindern eine Stimme geben!". Beim größten nichtkommerziellen Kinderfest zum Weltkindertag gibt es zahlreiche Spielaktionen und ein buntes Bühnenprogramm. Am Stand des Aktionsteams Events und Sponsoren können die Kinderrechte spielerisch erlebt werden. Schirmherrin ist Bun­des­fami­lien­ministerin Dr. Katarina Barley.

Dienstag, den 26. September von 10:00 -12:30 Uhr und 15:00-17:30 Uhr
Universität der Künste Berlin, Einsteinufer 43, 10587 Berlin, Hörsaal 310
Vielen Menschen ist es ein Anliegen, ihr Engagement für Kinder auch über ihr eigenes Leben hinaus weiterzuführen. Mit einem Testament zugunsten von UNICEF ist das möglich. Wir laden Sie ein, sich im Rahmen eines kostenlosen Vortrags zu informieren. Referent ist Rechtsanwalt Johannes Schulte, ein erfahrener Erbrechtsspezialist aus Berlin.Vorab gibt Dr. Brigitte Schleipen, ehrenamtliche Mitarbeiterin,einen kurzen Einblick in die UNICEF-Arbeit in Jordanien. Die Veranstaltung dauert etwa 2 ½ Stunden. In der Pause wird ein kleiner Imbiss angeboten.

Freitag, den 6. Oktober um 18 Uhr
Kino delphi LUX, Kantstraße 10, 10623 Berlin
Das Bezirksamt Charlottenburg-Wilmersdorf zeigt zu den nachhaltigen Entwicklungszielen der UN (SDGs) eine Filmreihe #2030. Am 6. Okt. um 18 Uhr wird der Tatort "Manila" gezeigt und im Anschluss eine Diskussion über Kinderhandel mit dem Tatort-Kommissar Dietmar Bär und UNICEF Berlin geführt.  
   
Samstag und Sonntag, den 7. und 8. Oktober von 10-18 Uhr 
Domäne Dahlem, Königin-Luise-Straße 49, 14195 Berlin
Auf dem Erntefest der Domäne Dahlem bieten Ulrike Linde und ihre Stadtteilgruppe Steglitz-Zehlendorf wieder unsere Grußkarten für jeden Anlass an. Tun Sie doppelt Gutes, indem Sie einmal wieder ein paar persönliche Zeilen im stilvollen Format versenden und zugleich mit dem Verkaufserlös für notleidende Kinder spenden.


Mittwoch, den 11. Oktober 
Am 11. Oktober 2017 ist Weltmädchentag: Er soll auf die schweren Benachteiligungen von Mädchen  in aller Welt hinweisen. UNICEF macht sich für alle Mädchen stark - jeden Tag. Für den Weltmädchentag wird UNICEF Berlin eine Aktion zum Thema vorbereiten. Weitere Details finden Sie in Kürze auf unserer Website und auf Facebook.

Wenn Sie diese E-Mail (an: unknown@noemail.com) nicht mehr empfangen möchten, können Sie diese hier kostenlos abbestellen.

 

UNICEF-AG Berlin
Marienstr. 19/20
10117 Berlin
Deutschland

030/3217088
info@berlin.unicef.de
www.berlin.unicef.de